Bogenwald
Legenden der Tiefe

Siofra - Insel zwischen den Schleiern. Insel der unentdeckten Mysterien.

Ein inzwischen häufig aus unterschiedlichsten Ländern bereistes Eiland, dessen Geheimnisse sich jedoch erst anfangen, zaghaft zu entfalten. 

 

Ich sitze hier in einem düsteren Raum im einzigen Gasthaus von Havenbruck. Inzwischen weile ich schon viele Monate hier in diesem heruntergekommenen Ort

und nutze ihn als Basis, um meine Exkursionen quer durch Siofras Wälder zu unternehmen. Es ist zwar nicht besonders komfortabel hier, jedoch schont es meinen

schmalen Geldbeutel.

In der Zeit, in der ich nun hier bin, habe ich viele Reisende kommen und gehen sehen. Doch den wenigsten scheinen sich die Geheimnisse dieser Insel eröffnet zu haben.

Ich selbst habe nur hier und dort Hinweise darauf erhaschen können - ich bin sicher, es gibt noch so viel mehr zu entdecken.

Doch der Wald und die Höhlen unter der Erde Siofras hüten ihre Geheimnisse eifersüchtig und trachten offensichtlich danach allen, die einen Blick darauf werfen konnten, für immer bei sich zu behalten.

Mit dem neu entstehenden Jyrlund werden jedoch auch immer mehr Menschen hier heimisch.

Und ich verwette meine letzten Tabaksvorräte, dass sie früher oder später mehr darüber erfahren wollen, was sich hier vor so vielen Jahren abgespielt hat

und es noch immer tut.

Ich höre in den schmutzigen Gassen Havenbrucks seit dem letzten “Elen’Vahain” immer öfter Geraune über den lodernden Jäger - den Herren der Sonne und der Jagd.

Es scheint so, als würde sich eine Art Kult um diesen beinahe in Vergessenheit geratenen bilden. Doch ist er wirklich neu oder hat er nur ebenfalls im Schlummer gelegen?

Mir kommt hin und wieder der Gedanke, dass erst unsere Schritte die alten Legenden dieser Insel wieder zum Leben erwecken.

 

Immer häufiger tauchen in letzter Zeit auch Erzählungen und Gerüchte über den Schrat auf - es ist an der Zeit, einmal ernsthafte Nachforschungen anzustellen.

Ich werde die Schleier, wenn schon nicht die um diese Insel, so zumindest die, die über ihren Geheimnissen liegen, anfangen zu zerreißen!

Aber erst einmal muss ich mir ein paar starke Arme suchen, die mich auf meiner Exkursion bis tief unter Siofra begleiten.

Wer vermag schon zu sagen, was dort noch alles im Schlummer liegt und durch unser Eindringen geweckt wird…

 

Walder von Dornheim, Havenbruck kurz vor Maeb im Jahr nach der Brandnacht

 

 

Veranstaltungsinformationen

 

Zeitraum: 24.-28. August 2022 (verschobener Termin auf Grund Corona-Restriktionen)

Anreisen könnt ihr ab Mittwoch, dem 24. August.
Wir bieten auch eine Frühanreise ab Dienstag, den 23. August, für einen Aufpreis an.

 

Künstler nehmen vor der verbindlichen Anmeldung bitte Kontakt mit uns auf.

Wenn wir überein kommen bekommt ihr ein Passwort von uns, mit dem ihr euer Ticket kaufen könnt.

 

Selbstversorger-Veranstaltung.

Anmeldung

Preisstaffel -